Unsere höchsten Wettverluste

Hier könnt ihr euch über ungewöhnliche/verrückte Gewinne und Verluste austauschen

Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon 22adriano am So 7. Jun 2009, 09:37

hallo!

letztens hab ich meinen bwin-kontostand von 15 euro auf 70 gepusht...
dann hab ich das HF zwischen söderling und gonzalez bei den french open verfolgt... soweit so gut... im 5. satz führt gonzalez 3:0 und hat im 4. spiel aufschlag... ich schließ für 70 euro ne wette ab dass gonzalez dieses aufschlagspiel gewinnt (quote: 1,20)... ich war mir sooo sicher weil söderling mir angezählt erschien!
was passiert? gonzalez verliert sein aufschlag spiel und ab dem moment hat söderling das spiel noch gedreht!
22adriano
Mod, Moderator/in
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 4. Jun 2009, 21:54

Werbung

Die 3 besten Wettanbieter:

Wettanbieter
Bewertung
Bonus
1. sehr gut 100% bis 100 €
2. sehr gut 100% bis 100 €
3. gut 100% bis 100 €

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon botty am So 7. Jun 2009, 10:36

naja man sollte auch nie mit seinem ganzen geld auf ne wette setzen .... habs aber auch mal geschafft innerhalb eines Tages meinen Kontostand von 100 euro auf 0 Euro zu bringen :P
botty
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 4. Jun 2009, 13:32

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon portugal4life am So 7. Jun 2009, 10:58

botty hat geschrieben:naja man sollte auch nie mit seinem ganzen geld auf ne wette setzen .... habs aber auch mal geschafft innerhalb eines Tages meinen Kontostand von 100 euro auf 0 Euro zu bringen :P


ebenfalls...werde den 15.März 2008 nie im Leben vergessen :cry:
ABI ROUGE!
portugal4life
 
Beiträge: 509
Registriert: Do 4. Jun 2009, 14:25

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon 22adriano am So 7. Jun 2009, 12:38

haha also ist es euch auch mal passiert. dann erzählt mal bissl. lasst uns an eurem leid teilhaben... :D

aber mal im ernst... bei solchen bankrotttagen kann man echt explodieren... :(

lg
22adriano
Mod, Moderator/in
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 4. Jun 2009, 21:54

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon Henry am So 7. Jun 2009, 13:18

Hatte mich mal mit 100 Euro Einsatz auf knapp 1000 hochgespielt. An einem einzigen Tag. Dann wurde ich übermütig und habe bestimmt die Hälfte wieder verloren.
Man soll halt aufhören, wenn es am besten ist.
Henry
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 28. Mai 2009, 13:28

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon 22adriano am So 7. Jun 2009, 13:33

@henry: und woher weiß man wann es am besten ist aufzuhören? NIE :D
22adriano
Mod, Moderator/in
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 4. Jun 2009, 21:54

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon Henry am So 7. Jun 2009, 14:20

22adriano hat geschrieben:@henry: und woher weiß man wann es am besten ist aufzuhören? NIE :D



Ja, das ist ne wirklich gute Frage :D
Ich denke das sollte man nach dem Gefühl machen. Man sollte sich Grenzen setzen und nach jedem Gewinn auch kurz nachdenken bzw. den Rechner ausmachen. Einfach kurz nen Spaziergang machen, damit man wieder klar denken kann.
Das ist wichtig. Danach kann man ja weitermachen, aber man sollte immer wieder Pausen machen und über alles nachdenken.
So fährt man meiner Meinung nach am besten.
Henry
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 28. Mai 2009, 13:28

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon 22adriano am So 7. Jun 2009, 18:18

ja das istn guter vorschlag... denn i meine viele denken ja so

10 euro einsetzen...
wenn man bei 100 ist: MENSCH ICH KÖNNT MIR NEUE SCHUHE KAUFEN, BEI 1000 KANN ICH MIR NEUEN FERNSEHER HOLEN BEI 10000 GLEICH EIN AUTO UND BEI 100000 AM LIEBSTEN EIN NEUES HAUS... OK ist zwar übertrieben. aber das ist so ne sache mit den grenzen! :(
22adriano
Mod, Moderator/in
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 4. Jun 2009, 21:54

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon Henry am So 7. Jun 2009, 19:45

Man wird halt schnell Größenwahnsinnig. Deshalb sollte man immer aufpassen und auch dann irgendwann mal zufrieden mit seinem Gewinn sein.
Henry
 
Beiträge: 705
Registriert: Do 28. Mai 2009, 13:28

Re: Unsere höchsten Wettverluste

Beitragvon 22adriano am So 7. Jun 2009, 20:00

ich kann mich noch vor einem jahr erinnern. da hatte ich den account von 20 auf 150 gepusht innerhalb eines monats. dann wegen einer wette 50 euro verloren... am nächsten tag 100 auf wohl zu sichere spiele gewetter ... und verloren -,-

langsam muss ich mal aus fehlern lernen... ich hoffe dieses forum hilft ein wenig :D also nich denken dass ich deswegen übelst ausgetickt wär oder ich spielsüchtig bin :D natürlich hats mich geärgert ... aber was solls? :D DUMMHEIT
22adriano
Mod, Moderator/in
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 4. Jun 2009, 21:54

Nächste

Zurück zu Wettgewinne/-verluste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron